Unternehmensberatung

Vorbehalte gibt es heute schnell sowie gegenüber fast allem… Und genau das ist auch oft das Problem!

Aus einer Unternehmensberatung müssen konkrete Ergebnisse hervorgehen. Es geht um die Festigung und das Wachstum Ihres Unternehmens!

Seit wenigstens einem Jahre am Markt mit einem Unternehmen bestehend, entwickeln sich häufig erst nach Jahren konkrete Beratungsbedarfe zur Unternehmensberatung. Diese resultieren dann zumeist aus bereits länger andauernden Situationen und Umständen, die letztlich dann eine Beratung oft auch zwingend auf den Plan rufen. Veranlassung geben zumeist angespannte Unternehmenssituationen und fehlende Aussichten die unternehmerischen Ziele zu erreichen. Allgemein kann immer wieder nur dazu aufgefordert werden, die Unterstützung einer Unternehmensberatung zeitnah anzugehen. Oft aber auch sind Unternehmensberatungen nachgefragt, um aus neutraler Warte das Unternehmen einmal konkreter auszuwerten (Schwachstellen, Potenzialanalysen, Rentabilität)…

Frank Marggraf Unternehmensberatung Berlin

Bei einer allgemeinen oder speziellen Unternehmensberatung sind die Beratungsinhalte breit gefächert (hängen vom individuellen Einzelbedarf ab). Die unten dargestellten häufigsten Bedarfe in der Unternehmensberatung werden grundsätzlich von uns auf den individuellen Einzelbedarf ausgerichtet.

Das Förderprogramm ´Gründercoaching Deutschland´ (ehemals KfW) ist ab 2016 nun in die BAFA-Beratungsförderung integriert. Die neuen BAFA-Förderrichtlinien wurden zum Januar 2016 veröffentlicht und sehen teils verbesserte Konditionen vor. Zuschusssätze: 50% (Berlin) und 80% (Brandenburg und NBL), 90% (generell, für Beratungen zu Sanierung und Krise). Wir geben gerne Hilfestellung!

Allgemeine und spezielle Unternehmensberatungen können als Förderberatungen gelten (BAFA, sekundär auch KfW Gründercoaching Deutschland)

Beratungen zu allgemeinen oder speziellen Themen sind allgemein förderfähig. Unter Voraussetzungen der Richtlinien u.a. des Förderprogrammes ‚BAFA – Unternehmensberatung‘ besteht in der Regel eine Zuschussmöglichkeit an den Kosten des netto-Beraterhonorares. Die mehrfach möglichen Zuschüsse für Unternehmensberatungen können grundsätzlich je 50 Prozent (Berlin) bzw. 75 Prozent (Brandenburg bzw. neue Bundesländer) betragen. Darüber hinaus sind auch weitere Förderungen von Beratungskosten möglich. Bei der Beantragung leisten wir selbstverständlich aktiv Hilfestellung.

Beratungsinhalte in der allgemeinen oder speziellen Unternehmensberatung

Auch unter Einbeziehung etwaige Möglichkeiten von Fördermittel ist die Betrachtung der Ausgangssituation sowie des konkreten Beratungsgegenstandes wichtig. Grundsätzlich gehen wir stets vom betriebswirtschaftlichen Ansatz aus.

Anfrage Unternehmensberatung

Folgende drei Ausgangssituationen für die Unternehmensberatung ergeben sich:


Das bereits am Markt bestehende eigene Unternehmen hat einen Beratungsbedarf:

Als gegründetes Unternehmen sind die Anlässe und Gründe für die Inanspruchnahme von Leistungen einer Unternehmensberatung vielzählig. Hier reicht die Bandbreite vom allgemeinen betrieblichen Untersuchungsbedarf, über Bedarf zu unternehmerischen Organisationsstrukturen bis hin zur Krisensituation.

Auch können Betriebseinführungen oder Unternehmenserweiterung/-ausbau, Fördermittel oder der Bedarf eines Businessplan für Banken den Anlass. Des weiteren ergeben sich Themen in Bereich der speziellen Unternehmensberatung. Neben der ‚BAFA Unternehmensberatung‘ kann auch das ‚KfW Gründercoaching Deutschland‘ (hier: Unternehmen jünger 2 Jahre ab Gründung) als Beratungsförderung in Betracht kommen…

Sie planen sich als Unternehmensnachfolger oder als Unternehmer ein Zweitunternehmen zu gründen?

Einzelunternehmer planen nicht selten ein „zweites Standbein“ mit der Erweiterung ihrer unternehmerischen Existenz um ein Zweitunternehmen. Für die Beratungsförderung liegt dann das Gründungsdatum des Erstunternehmens zugrunde (denn als Einzelunternehmer gründen Sie sich immer auf Ihre Person). Der resultierenden Beratungsbedarf kann mit der ‚BAFA Unternehmensberatung‘ wie auch ggf. dem ‚KfW Gründercoaching Deutschland‘ (hier unter 2 Jahre ab Gründung) als Beratungsförderung in Betracht kommen…

Eine angestrebte Vorbereitung zur Unternehmensnachfolge kann als ’spezielle bzw. besondere Unternehmensberatung (BAFA)‘ angesehen werden. Inhaltlich liegt hier der Beratungsbedarf bspw. in der sog. Unternehmensbewertung, der Auswertung und Darstellung der Nachfolge im allgemeinen und speziellen, bis hin zum Bedarf der Erstellung eines Businessplan für Banken

Konkrete Anlässe zur Unternehmensberatung hier als Beispiele

Nachfolgende Schwerpunkte geben zumeist einen Anlass zur Unternehmensberatung:

  1. allgemeine Unternehmensberatung
    Allgemeine Unternehmensberatung (BAFA) zu wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung, sowie zur Einführung oder Anpassung eines Qualitätsmanagementsystems.
  2. spezielle Unternehmensberatung
    Spezielle Unternehmensberatung (BAFA) u.a. zur Vorbereitung der Unternehmensübergabe; zur zwischenbetrieblichen Zusammenarbeit mit Ziel der Steigerung von Innovationskraft und Leistung; Technologie- und Innovationsberatungen; betriebswirtschaftliche Fragen der Mitarbeiterbeteiligung im Unternehmen; …
  3. besondere Beratung
    Besondere Beratung (BAFA). u.a. wenn Unternehmen von einer Unternehmerin geführt; von Migrantinnen oder Migranten geführt; zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf; …
  4. Beratung zu Existenzaufbau und -festigung
    Beratung zu Existenzaufbau und -festigung (KfW-GCD). allgemeine Coaching- und Beratungsmaßnahmen im Rahmen der Riechtlinie des ‚KfW Gründercoaching Deutschland‘ (siehe auch Existenzaufbauberatung)


Unsere gezielte Unterstützung für Ihre Existenzfestigung oder Ihrem Unternehmensausbau:

Ihrer Anfrage zur Unternehmensberatung zu allgemeinen oder speziellen Themen folgt zunächst stets unser Angebot eines unverbindlichen und kostenfreien Kennenlern-Termins. Hier zeigen wir Ihnen die konkreten Möglichkeiten unserer Unterstützung. Vereinbaren Sie einfach einen Termin für ein erstens Kennenlernen: Unternehmensberatung anfragen