Förderung für Gründer aus Arbeitslosigkeit mit dem KfW-Gründercoaching vor dem Aus?

Änderungen ab 2014 beim KfW Gründercoaching DeutschlandIst doch die Beratungsförderung ‚KfW-Gründercoaching Deutschland‘ auch in 2013 ein nachweisliches erfolgreiches Mittel, plant die Politik – konkret die Ministerin für Arbeit und Soziales v.d.Leyen – die besondere Förderung mit 90 Prozent Zuschuss des Honorars für eine professionelle Begleitung durch einen Gründungsberater ersatzlos zu streichen. Hierbei ist zu erwähnen, dass der Zugang zu diesem 90-prozentigen Bezuschussungssatz durch die Gesetzesneuregelung zum Gründungszuschuss der Agenturen für Arbeit bereits extrem erschwert wurde.

Und: Auch die Förderung ‚Gründungszuschuss der Agentur für Arbeit‘ soll nach politischem Willen ab 2014 gem. aktueller Informationen ersatzlos gestrichen werden – siehe HIER.

Anfrage zum KfW-Gründercoaching Deutschland

Die Folgen aus dem Wegfall des KfW-Gründercoaching und Gründungszuschuss sind fatal:

Förderungswürdige Gründungen aus der Arbeitslosigkeit würden – nach einem bereits extremen Einbruch an Gründungen seit 2012 aufgrund der Neuregelung zum Gründungszuschuss – nun gänzlich im Keim erstickt werden.
Trotz einer ab 2012 verschärfte Prüfung von Anträgen zum Gründungszuschuss würden Gründer aus der Arbeitslosigkeit für Ihren eigeninitiativen beruflichen Wiedereinstieg, ab 2014 somit …

  • vor jeglichen ersten Umsatzerlösen ihre private Liquidität inkl. gesetzlich pflichtiger Sozialabsicherungen per sofort selbst tragen müssen.
  • eine professionelle Begleitung zum schnellen Erlangen einer unternehmerischer Tragfähigkeit nur mit höheren Eigenanteil nutzen können
  • zu den gesetzlich pflichtigen Beiträge zu Krankenkasse und Rentenversicherung einen u.U. höheren Mindestbeitrag ab sofort tragen müssen

Fazit:
Es ist in 2013 somit Eile geboten für ein KfW-Gründercoaching mit 90% Zuschuss!

Wenn Ihre bereits erfolgte Gründung nicht länger 12 Monate her ist, Sie sich gerade gründen oder eine Gründung in naheliegender Zeit (2013/2014) fest beabsichtigen, dann sollten Sie JETZT die Beantragung des KfW-Gründercoachings mit 90 Prozent Bezuschussungssatz fest in Ihre Planung einbeziehen. Entscheidend ist hier, dass Ihnen die Zusage von der KfW bis 31.12.2013 und somit innerhalb der aktuellen Förderperiode zugeht. Ab Zusage kann dann die zugesagte Förderung innerhalb 12 Monate (also noch weit in 2014 hinein) in Anspruch genommen werden. Wichtig, bereits heute ist der Nachweis eines Bewilligungsbescheides ‚Gründungszuschusses‘ oder zu ALG-II – Leistungen hier erforderlich.


 

Nutzen Sie die gegenwärtigen Chancen und den tatsächlichen Mehrwert einer Aktivbegleitung Ihrer Gründung, gefördert durch das KfW-Gründercoaching!

Wenn Sie einen konkreten Beratungsbedarf gegenwärtig oder absehbar zu Ihrer bereits getätigten oder noch in 2013 beabsichtigten Gründung sehen, dann treten Sie gerne mit uns in persönlichen Kontakt. Gerne führen wir hierzu mit Ihnen ein erstes und ungezwungenes Sondierungsgespräch, in dem wir Ihnen die Möglichkeiten und Wege aufzeigen.

Eine aktive und bedarfsorientierte Unterstützung durch die ‚FRANK MARGGRAF Unternehmensberatung‘ ist Ihnen sicher.
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

NUTZEN SIE NOCH DIE VORTEILE – JETZT !

„Die Bundesregierung arbeitet mit Hochdruck daran, der Gründungsförderung aus Arbeitslosigkeit vollends den Garaus zu machen“; kritisierte auch Brigitte Pothmer, grüne Arbeitsmarktpolitikerin ggü. DIE WELT. (Quelle: veröffentlicht 17.05.2013 | http://www.welt.de/wirtschaft/article116287655/Arbeitslosen-wird-das-Gruenden-erschwert.html )