Land Brandenburg fördert Unternehmensgründungen ab 01.11.2013 zusätzlich!

Angelehnt an den Gründungszuschuss der Bundesagentur für Arbeit (bei Gründungen aus der Arbeitslosigkeit) hat das Land Brandenburg ab 01.11.2013 eine neue Gründungsförderung aufgelegt und ermöglicht so Existenzgründern mit Hauptwohnsitz im Land Brandenburg einen Zuschuss.

Dieser Zuschuss sieht unter der Voraussetzung der Selbständigkeit im Haupterwerb für die Dauer von 12 Monaten die Förderung der Anlaufphase der Unternehmensgründung mit monatlichen 725 EUR vor. Zudem sind antragsberechtigt hier im Grunde alle Unternehmensgründerinnen und -gründer, also auch die Existenzgründer, die aus einem Job heraus gründen (der Gründungszuschuss der Arbeitsagentur fördert hingegen nur Gründungen aus der Arbeitslosigkeit).

Förderung durch Zuschuss für Existenzgründer im Land BrandenburgWas zeichnet diese neue Gründungsförderung des Landes Brandenburg aus?
Eine Existenzgründung erfordert stets und immer eine anfängliche Anlaufphase, um das neu gegründete Unternehmen zur Tragfähigkeit zu führen. Erst wenn diese Tragfähigkeit durch entsprechend werbliche und organisatorische Massnahmen erlangt ist, wirft das Unternehmen einen ausreichenden Unternehmerlohn ab, der die Finanzierung von Lebenshaltungskosten und auch den gesetzlich pflichtigen Beiträgen zu u.a. Krankenversicherung und Rentenversicherung ermöglicht.

Aus diesem Grunde war und ist der Gründungszuschuss der Agentur für Arbeit seit Jahren ein erfolgreiches Instrument, das bislang jedoch nur Gründern aus der Arbeitslosigkeit vorbehalten war. Hier erfolgte Ende 2011 jedoch eine politische Reformierung, die den Zugang zu diesem Instrument bei den Arbeitsagenturen seitdem arg erschwert. Auch lassen bundespolitische Signale gar den vollständigen Wegfall des Gründungszuschusses der Bundesagentur für Arbeit ab 2014 vermuten, siehe hierzu auch unsere weiteren Beiträge.

Dem Land Brandenburg gebührt unser Respekt und unsere Anerkennung!
Die ´FRANK MARGGRAF Unternehmensberatung´ engagiert sich seit Jahren für die Unterstützung von Gründer und Startups in der Region Berlin und Brandenburg. Es freut uns insbesondere nun für unsere potenziellen Gründer in Brandenburg, dass – entgegen des leider negativen bundespolitischen Trends – die Landespolitik dieser Erfordernis für auch künftige Unternehmensgründungen im klein- und mittelständischen Bereich (zudem auch im Zuge des demografischen Wandels unserer Gesellschaft) hiermit nachkommt. Hier sollte sich die Bundespolitik mit ihren jüngsten Entscheidungen des Abbaus von Gründungsförderungen ein ernsthaftes Beispiel dran nehmen.


Die neue Förderung für Brandenburger Gründer im kurzen Überblick

Nachfolgende Fördervoraussetzungen sind durch die LASA beschrieben (Stand 05.11.2013):

  • Hauptwohnsitz im Land Brandenburg
  • im Land Brandenburg selbstständig gemacht, muss das neu gegründete Unternehmen im Haupterwerb geführt werden
  • Antragstellung nicht später als einen Monat nach erfolgter Unternehmensgründung
  • Nachweis über Kranken- und Pflegeversicherung
  • es muss sich um ein kleines und mittleres Unternehmen (KMU) im Sinn der EU handeln
  • im Vorfeld der Unternehmengründung muss der Gründer erfolgreich eine Gründungsberatung durchlaufen haben
  • Ausschluss, wenn bereits Erhalt des Gründungszuschusses der Agentur für Arbeit (nach § 93 SGB III)
  • Ausschluss, wenn vor der Gründung (und zum Zeitpunkt der Antragstellung) Leistungen nach dem SGB II erhalten

Gefördert wird gemäss Veröffentlichung der LASA (Stand 05.11.2013):

  • Gründerinnen und Gründer
  • im ersten Jahr nach der Unternehmensgründung
  • Förderung in Höhe von 725 EUR pro Monat (maximal 8.700 EUR bei 12 Monaten Förderung)
  • zur Sicherung des persönlichen Lebensunterhaltes und der sozialen Absicherung in dieser Übergangsphase

Richtlinie des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie (MASF) vom 24.10.2013 gilt ab 01.11.2013 bis 31.03.2015. Finanziert aus Mitteln des Landes Brandenburg und des ESF.

verbindliche Informationen über die Seiten der LASA:

Die Angaben und Informationen auf dieser Seite stehen unter Vorbehalt. Für detailierte wie auch verbindliche Informationen zu dieser Förderung des Landes Brandenburg möchten wir auf die zuständige LASA (Landesagentur für Struktur und Arbeit Brandenburg GmbH) verweisen. Folgende externe Links hierzu:

::: zur Veröffentlicheung der LASA – hier

::: (PDF) Richtlinie des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie über die Gewährung von Zuschüssen an Unternehmensgründerinnen und -gründer im Land Brandenburg (Aufbauförderung)


 

Diese Förderung erfordert eine Gründungsberatung zu Zwecken einer ordentlichen Vorbereitung und Vorsondierung vor Gründung – gerne durch uns!

Gemäß der Richtlinien ist eine Vorgründungsberatung (über das Programm ´Lotsendienst´, zumeist kostenfrei) eine Grundvoraussetzung. Diese bieten wir Gründern und Gründungswilligen gerne mit uns an, vorzugsweise für die Brandenburger Landkreise HAVELLAND ::: OBERHAVEL ::: BARNIM ::: MÄRKISCH-ODERLAND ::: ODER-SPREE.

Eine aktive und bedarfsorientierte Unterstützung durch die ‚FRANK MARGGRAF Unternehmensberatung‘ ist Ihnen sicher. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und ein unverbindlich und ungezwungenes Gespräch zu Ihrem Gründungsvorhaben:

GRÜNDUNGSHILFE – ICH MÖCHTE IM LAND BRANDENBURG GRÜNDEN !